Juniorjugendgruppen

Der Lebensabschnitt zwischen 12 und 15 Jahren ist eine besonders prägende Zeit im Leben eines Menschen. Die Phase der Kindheit ist abgeschlossen aber das Alter eines Jugendlichen noch nicht erreicht. Während dieser Zeit durchlebt jeder Mensch tiefgreifende körperliche, intellektuelle und emotionale Veränderungen, die nachhaltig die eigene Identität und die individuelle Rolle in der Gesellschaft prägen.

„Der ist wirklich ein Mensch, der sich heute dem Dienst am ganzen Menschengeschlecht hingibt.“

Bahá’u’lláh

Bahá’í arbeiten weltweit mit viel Einsatzfreude daran, Menschen zwischen 12 und 15 Jahren (Junioren) während dieser besonderen Zeit zu begleiten. Das Ziel der Juniorjugendgruppen ist es, das Potential der Junioren freizusetzen, damit sie konstruktive Gestalter ihres eigenen Umfeldes werden. Sie lernen Entscheidungen auf der Grundlage moralischer Konzepte zu treffen, sich präzise auszudrücken, Konflikte konstruktiv zu lösen und sich der moralischen Konsequenzen ihrer Worte und Taten bewusst zu werden.

Jede Juniorjugendgruppe hat drei Bestandteile: 1. Lesen und Besprechen der speziell für diese Altersgruppe entwickelten Textmaterialien, 2. Künstlerische und sportliche Aktivitäten, 3. Dienstprojekte in der eigenen Nachbarschaft.

Eine Juniorjugendgruppe, mit bis zu 10 Junioren, trifft sich alle 1–2 Wochen für ca. 3 h. Sie wird von 1–2 Animatoren betreut. Animatoren sind junge Menschen, die speziell ausgebildet und regelmäßig geschult werden.

Juniorjugendgruppen stehen allen Junioren offen, egal welchen religiösen oder kulturellen Hintergrund sie haben und sind kostenfrei. Die Ausbildung zum Animator steht ebenfalls allen offen, die sich auf diese Weise gesellschaftlich engagieren möchten.

Interessiert? Alle Aktivitäten finden Sie hier: kalender

Kontaktieren sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, falls Sie eine Aktivität besuchen, mehr über den Bahá'í-Glauben erfahren, oder die Gemeinde kennenlernen wollen.